Florio wendet sich ihr in Liebe zu und die beiden verloben sich. Er weiß alles über die handelnden Figuren in einem Werk. Die Handlung ist vor den Toren der toskanischen Stadt Lucca angesiedelt. Als die Kirchenglocken zu läuten beginnen, erschrickt der Ritter und läuft davon. Verständnis der Novelle Das Marmorbild. Glücklich und gelöst verliebt Florio sich am selben Abend bei einem Fest vor der Stadt in die hübsche Bianka. Zu erregt, um schlafen zu können, verlässt Florio die Stadt und wandert hinaus in die nächtliche Landschaft. Die argumentative Aus-einandersetzung mit den in einem Sachtext entwickelten Positionen zu einem litera-rischen Gegenstand bleibt weiterhin der Aufgabenart Erörterung pragmatischer Texte zugeordnet. Erschrocken richtet die Frau sich von den Kissen auf. Die literarische Erörterung wird oft als besonders schwierige Aufsatzform, wenn nicht sogar als die schwierigste schulische Textsorte überhaupt empfunden. Zusammenfassung von Heike Münnich. Auch das Geschehen um Florio zeigt, dass Liebe Glück und Gefährdung zugleich be-deuten kann. Oktober 2020. Überwältigung durch das Zusammenspiel von Gegensätzen. 11, Gymnasium/FOS, Niedersachsen 47 KB. 2. Als Florio sie zu Stein erstarren sieht, scheinen gleichzeitig die Wandbilder und Statuen an der Wand zum Leben zu erwachen. Er ist verstört und hat seltsame Träume. Das Gleiche trifft auf Baustein 5 zu, in dem in einer Rückschau auch kritische zeitgenössische wie auch moderne Stimmen zum Marmorbild gehört und bewertet werden. © Inhaltsangabe.de. Von tödlicher Furcht gepackt flüchtet Florio. Sie entstand zu einer Zeit, in der es in Europa weitreichende Veränderungen gab z.B. Gedichte (Material 3-4) Gedichtinterpretation. Die Wirklichkeit repräsentieren der Sänger Fortunato und die keusche Bianka; Florios Traumwelt wird von dem marmornen Bild der Göttin Venus beherrscht. Das Marmorbild Tobias und Philippe Seite 1 02.11.2002 Das Marmorbild Ein junger Edelmann namens Florio, reitet auf die Stadt Lucca zu. STARK Interpretationen Deutsch Eichendorff: Das Marmorbild Dieser Band erleichtert Ihnen die Lektüre der Novelle Das Marmorbild von Joseph von Eichendorff und vertieft Ihr Textverständnis. Die Novelle "Das Marmorbild" von Joseph von Eichendorff (1826) weist eine ziemlich komplexe Figurenkonstellation auf. ISBN 978-3-476-04000-8, S. 127. (Aus dem Marmorbild und Schloss Dürande). Jahrhundert RLP-Bezug Gegenstände: literarische und pragmatische Texte Gattung: Lyrik Zunächst wehmütig und verzückt, überkommt ihn bald darauf eine unbestimmte Furcht. Mit der Novelle „Das Marmorbild“, welcher 1819 veröffentlicht wurde, erzählt Joseph von Eichendorff die Geschichte von Florio, der sich auf den Weg in eine Stadt macht, wo er zwischen der reinen und der animalischen Liebe hin und her gerissen wird. Der Band Die literarische Erörterung für das Deutsch-Abitur aus der Reihe Königs Kopiervorlagen gibt Lehrern Unterrichtsmaterial an die Hand, das ohne großen Aufwand direkt verwendet werden kann. "Das Tagebuch der Anne Frank" Buchvorstellung & Referat; Erich Fried Referat "Homo Faber" Charakterisierung & Amerikabild; Max Frisch Kurzreferat & Kurzbiographie "Biedermann und die Brandstifter" Inhaltsangabe & Zusammenfassung "Homo faber" literarische Erörterung "Andorra" Interpretation 7. Geht man von der Definition aus, mit der Johann Anders als bei der Problemerörterung geht … Gegenstände: literarische und pragmatische Texte Gattung: Epik Schwerpunkt: Romantik zudem: Das Problem des Epochenbegriffs verbindliche Lektüre: Joseph von Eichendorff: Das Marmorbild 4. Dieser erklärt, dass die schöne Frau eine Verwandte sei und verspricht dem verschüchterten Florio, eine Begegnung mit ihr zu arrangieren. ): Kindlers Literatur Lexikon, 3., völlig neu überarbeitete Auflage. Eichendorff war ein bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik. November 1857 in Neisse, Oberschlesien. Das literarische Werk liegt … Die Epoche der Romantik begann 1798 und endete 1835. Als Donatis Pferd vor dem Stadttor scheut und offensichtlich Angst hat, beschließt Donati, umzukehren und auf seinem Landgut zu übernachten. Er will Florio zur Jagd abholen, was dieser ablehnt, um den Sonntag nicht zu entweihen. Willst du den gesamten Artikel lesen? Diese Webseite verwendet Cookies. Dies ist ein Gattungsbegriff, der eine lange literarische Tradition hat und mit spezifi-schen, wenn auch nicht immer eindeutigen Text-merkmalen verbunden ist. Durchschnittliche Bewertung: 4.1 / 5. Joseph von Eichendorff (1788–1857) war einer der bedeutendsten Dichter und Schriftsteller der Romantik. Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Metzler, Stuttgart 2009. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse an, und wir schicken dir einen Link, wo du die gesamte Hausarbeit als PDF herunterladen kannst. Der Text muss deswegen vor Verweisen auf den Text des Autor wimmeln, denn nur das sind die Beweise dafür, dass deine Aussagen zum Text auch stimmen und nachvollziehbar sind. “Das Marmorbild” von Joseph von Eichendorff - Epik Zusammenfassung In diesem Artikel haben wir für Dich die wichtigsten Inhalte zu Eichendorffs Werk „Das Marmorbild“ zusammengefasst. Spät in der Nacht reitet Florio in Gesellschaft von Fortunato und dem etwas unheimlichen Ritter Donati nach Lucca. Einige Tage später ist Florio mit der Venus-Dame allein. Zuletzt aktualisiert am 12. Bei einer Ruine trifft er auf den Ritter Donati. Das schriftliche Abitur im Fach Deutsch 2021 Hier gibt es Hinweise zu inhaltlichen Schwerpunkten, Aufgabenformaten, Klausurlängen und Korrekturzeichen. Epochenmerkmale der Romantik. Bekannte Leitmotive der romantischen Dichtung wie Gefühl, Leidenschaft und die Wahrnehmung von individuellen Seelenstimmungen werden in der Erzählung deutlich: Poetische Sprachbilder sollen im Leser die Sehnsucht nach etwas anderem als der fassbaren Wirklichkeit wecken. Der vermeintliche Knabe gibt sich als Pietros verkleidete Nichte Bianka zu erkennen. In Joseph von Eichendorffs 1818 veröffentlichter Novelle »Das Marmorbild« durchlebt der Protagonist die für die Literaturepoche der Romantik typische heftige Gefühlsbewegung und Verwirrung: Der junge Edelmann und Dichter Florio vermag nicht zwischen der Realität und seinen sehnsuchtsvollen Träumen zu unterscheiden. Aufgabe: Erörtern Sie, inwieweit Florio und Renald von ihren Leidenschaften beherrscht werden. Am nächsten Tag, einem Sonntag, erscheint Donati bei Florio und macht einen wilden und verstörten Eindruck. Einmal im Jahr weile sie unter den Menschen und verführe in ihrem Tempel Jünglinge. Alle Kunstrichtungen der Romantik setzen sich mit der Frage auseinander, an was der Mensch nach der Epoche der Aufklärung noch glauben, woran er sich halten kann. Fortunato ist auf der Wanderschaft und versucht mit seinem Gesang Geld zu verdienen. Erörterung funktional, d. h. ein additives Nebeneinander von Analyse- bzw. Karl Hanss: Joseph von Eichendorff: Das Marmorbild / Aus dem Leben eines Taugenichts. 826 Dokumente Suche ´Epoche´, Deutsch, Klasse 13 LK+13 GK+12+11 Beim gemeinsamen Frühstück rät der heitere Fortunato Florio, seine Melancholie abzuschütteln und den frischen Morgen zu genießen. Interpretieren und Analysieren sie das „Großmuttermärchen“ aus Woyzeck und Vergleichen sie diese mit einem normalen Märchen. Erleichtert und geläutert betet er in einem Lied zu Gott. Das Marmorbild – eine Novelle Das Marmorbild wird in einem Zusatz zum Titel als Novelle bezeichnet. Joseph von Eichendorffs "Marmorbild" - Germanistik - Seminararbeit 2018 - ebook 16,99 € - GRIN Psychoanalyse (Material 18) [Referat: Hoffmann: Der Sandmann] Literatur der Jahrhundertwende. Abiturschwerpunkte 2021 und 2022 In: Heinz Ludwig Arnold (Hrsg. Das Marmorbild (Novelle) • Themen, zentrale Aussagen, Strukturen und Motive eines Textes bestimmen, benennen und analysieren • komplexe Deutungen eines Textes for-mulieren und das eigene Textverständnis erläutern und begründen schreiben • die Ergebnisse einer Textanalyse selbstständig fachgerecht und aspektorientiert darstellen Das ist hier nicht gemeint. Besonders wichtig sind die Belege für das, was du in deiner Erörterung sagst, denn im Prinzip gibst du nur die Meinung des Autors wieder. Die Verwendung der entsprechenden Lektüre ist … Wolfgang Frühwald: Das Marmorbild, eine Novelle. 1 Einleitung 2 Epochen- und Gattungsmerkmale 2.1 Romantik 2.2 Novelle 2.3 Märchen 3 Die Konstruktion von Gegensätzen – fachwissenschaftlich 3.1 Landschaften 3.2 Jahres- und Tageszeiten 3.3 Geschlechterdarstellung und Figurenkonstellationen 3.3.1 Florio 3.3.2 Bianka und die Venus 3.3.3 Fortunato und Donati 3.3.4 Allgemeine Betrachtungen 4 Die Zusammenfassung der Gegensätze in Eichendorffs Marmorbild 5 Die Konstruktion v… »Das Marmorbild« ist ein Klassiker der deutschen Literatur. Das Fest, zu dem Fortunato ihn führt, ist ein Maskenball und Florio ist bezaubert von einer als Griechin verkleideten Frau. Interpretationsauftrag und Erörterungsauftrag wird vermieden. Der Band Die literarische Erörterung für das Deutsch-Abitur aus der Reihe Königs Kopiervorlagen gibt Lehrern Unterrichtsmaterial an die Hand, das ohne großen Aufwand direkt verwendet werden kann. Als die »Griechin« die Maske abnimmt, blickt Florio in das bleiche und regungslose Gesicht des Venusbildes. Die literarische Erörterung (Sek. Sie steht neben ihm, doch gleichzeitig meint er, ihr Ebenbild am anderen Saalende zu sehen. In einem Park entdeckt er die Marmorstatue der schönen Göttin Venus. Gestorben ist er in Oberschlesien am 26. Eichendorff: Das Marmorbild: Textanalyse. Die Begegnung mit dem berühmten und von ihm verehrten Sänger Fortunato mündet in vertraulichen Gesprächen. Textvergleich zwischen "Das Marmorbild" (Eichendorff) und "Der Sandmann" (Hoffmann) ... Literarische Erörterung, Textgrundlage Döblins "Berlin Alexanderplatz" mit Bezug auf Kafkas "Die Verwandlung" Deutsch Kl. Dann verschwindet die Frau, und Florio trifft im Kreise von Freunden auf Bianka. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor geboren. Sein Äußeres wirkt sehr sympathisch auf Florio. Der Protagonist Florio steht zwischen zwei Männern, die die Gegensätze von Gut und Böse symbolisieren, außerdem gibt es noch zwei weibliche Personen, zwischen denen Florio sich entscheiden muss. Bevor er ihren Verführungskünsten erliegen kann, ertönt vor dem Fenster ein christliches Lied. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Wie wir dir bereits in den Artikeln über einen Erörterung und eine textgebundene Erörterung erklärt haben, ist eine Erörterung ein Aufsatz, in welchem man sich mit einem Thema, einem Problem oder einer Fragestellung kritisch auseinandersetzt. In dieser Stadt trifft er den Sänger Fortunato. Florio stürzt verwirrt davon, und Bianka weint um die verlorene Liebe. Die Erörterung literarischer Texte ist eine argumentative Auseinandersetzung mit Bewertungen: 36, In Joseph von Eichendorffs 1818 veröffentlichter Novelle »Das Marmorbild« durchlebt der Protagonist die für die Literaturepoche der Romantik typische heftige Gefühlsbewegung und Verwirrung: Der junge Edelmann und Dichter Florio vermag nicht zwischen der Realität und seinen sehnsuchtsvollen Träumen zu unterscheiden. die Entwicklung zur Gesellschaft des Bürgertums und der Neuordnung Europas. Epochenbegriffe (Material 15-16) Kritik am Epochenbegriff (Material 5;17) Märchen der Romantik: Epochenmerkmale. Er ermöglicht eine optimale Vorbereitung auf Unterricht und auf Klausuren. Fortunato, Herr Pietro und ein Knabe schließen sich ihm an. Der junge Florio ist der Enge seiner Heimat entkommen und nähert sich auf seiner Reise der Stadt Lucca. Kurshalbjahr: Literatur im 20./21. Vergeblich versucht Florio, zu der Frau zu gelangen. Eichendorff, Joseph von - Das Marmorbild (Inhaltsangabe Charakteristik Fortunato) - Referat : Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff wurde am 10. Auktoriale Erzählperspektive. Er liebt das Reisen und die literarische Erörterung genannt. Hastig macht er sich auf den Rückweg zu seiner Herberge. Der Sänger Fortunato zeigt sich erleichtert über Donatis Verschwinden, während Florio es bedauert. Der auktoriale Erzähler hat eine allwissende Erzählperspektive und eine uneingeschränkte Draufsicht auf das Geschehen. II) - Merkblatt Definition: - Geht über Beschreibung (Analyse) und Interpretation des Textes hinaus - Verständnis der Textvorlage (Zusammenfassung, Analyse und Interpretation des Primärtextauszugs) ist nur Grundlage für die im Zentrum stehende Erörterung Interpretation literarischer Texte Erörterung literarischer Texte Kenntnis des Bezugstextes Bezugstext muss nicht in Gänze bekannt sein Bezugstext muss in Gänze bekannt sein Vorliegen des Werkes Das literarische Werk liegt nicht vor. In Joseph von Eichendorffs 1818 veröffentlichter Novelle »Das Marmorbild« durchlebt der Protagonist die für die Literaturepoche der Romantik typische heftige Gefühlsbewegung und Verwirrung: Der junge Edelmann und Dichter Florio vermag nicht zwischen der Realität und seinen sehnsuchtsvollen Träumen zu unterscheiden. In einer Ruine am Weg erkennt Florio den Ort, an dem er dem Marmorbild begegnet ist, und durchschaut das Spiel der dunklen Mächte. Die dialektische Erörterung. Er findet den Weg zum Park nicht mehr und kommt stattdessen zu einem Buchenhain, in dessen Mitte ein prächtiger Palast steht. Merkmale: Man kann sie in die Frühromantik (1798-1804), die Hochromantik (1804-1818) und die Spätromantik (1816-1835) einteilen. Die Erörterung erfolgt stets mit Bezug zu einem längeren literarischen Werk, das aus dem Unterricht bekannt ist. Tiefbewegt beobachtet Florio dort eine singende und musizierende Edelfrau, deren Gestalt der des marmornen Venusbildes gleicht. Diese Eigenschaft ermöglicht es dem auktorialen Erzähler, Zusammenhänge zwischen den Protagonisten und Deuteragonisten, aber auch allen anderen Charakteren der Geschichte aufzuzeigen. Textbeschreibung des Textes Rein äußerlich von Detlef Marwig, Das fliegende Klassenzimmer (Buch-Zusammenfassung), Mein bleicher Bruder von Wolfgang Borchert, Analyse der Wahlkampfrede von josef Goebbels am 27.7.1932, Textgebundene Erörterung zu „Unsere Landessprache und ihre Leibwächter“, Textanalyse: Peter Härtling: Lest Leute, Lest weiter, Gedichtbeschreibung; Erde von Elke Oertgen, w. Borchert- Das Holz für Morgen/ Inhaltsangabe, Der Gute Mensch von Sezuan – Das Lied vom Sankt Nimmerleinstag, Maßnahmen gegen die Gewalt – Inhaltsangabe, Interpretationsaufsatz Gabriele Wohmann: Ein netter Kerl. Obwohl die Erzählung glücklich endet und sich in weiteren wesentlichen Punkten vom Sandmann unterscheidet, ergeben sich doch deutliche Parallelen zwischen beiden roman-tischen Texten. In der Novelle “Das Marmorbild” finden wir am entscheidenden Wendepunkt den Satz: “Es kommt nach allen heftigen Gemütsbewegungen, die unser ganzes Wesen durchschüttern, eine stillklare Heiterkeit über die Seele, …” (S.47, Z.17-20). (Schwerpunkt Analyse oder Schwerpunkt Erörterung) Die Aufgabenvarianten A und B werden jeweils alternativ gestellt, das heißt, jeder Satz Prüfungsaufgaben enthält in Aufgabe I, II und III entweder Variante A oder B. Den Aufgaben I und II liegen die unter 1.1.1 genannten Pflichtlektüren und das Leitthema Lyrik wie folgt zugrunde: Ein seltsames Verlangen treibt Florio jedoch zurück zu dem Marmorbild. Sie macht deutlich, ihm zuvor als Griechin verkleidet begegnet zu sein. Kurz darauf überbringt Fortunato Florio die Einladung zu einem Fest am nächsten Abend: Im Landhaus des Herrn Pietro werde er auch eine alte Bekannte treffen. Die literarische Erörterung wird oft als besonders schwierige Aufsatzform, wenn nicht sogar als die schwierigste schulische Textsorte überhaupt empfunden. Die Wirklichkeit repräsentieren der Sänger Fortunato und die keusche Bianka; Florios Traumwelt wird von dem marmornen […]. Unser ausführliches Kapitel „Epoche“ ordnet Eichendorffs Novelle „Das Marmorbild“ (1819) in den Entstehungskontext und den zeitgeschichtlichen Hintergrund ein. Das Marmorbild von Joseph von Eichendorff (1819) «Ich habe jetzt», fuhr dieser nun kühner und vertraulicher fort, «das Reisen erwählt und befinde mich wie aus einem Gefängnis erlöst, alle alten Wünsche und Freuden sind nun auf einmal in Freiheit gesetzt. 1.2 Die literarische Erörterung Bei der literarischen Erörterung handelt es sich ebenfalls um eine Form argu-mentativen Schreibens, der somit genauso alle grundsätzlichen Prinzipien der nicht-literarischen Erörterung zugrunde liegen. Kurzinhalt, Zusammenfassung "Das Schloß Dürande" von Joseph von Eichendorff Der junge Graf von Dürande, Hippolyt, und Gabriele, die Schwester des gräflichen Jägers Renald, empfinden füreinander eine reine, aufrichtige Liebe. In einem Lied erzählt Fortunato von der heidnischen Venus, deren Geist keine Ruhe finde. Florio entscheidet, Lucca endgültig verlassen.