Die hatten alle kurze, Ich war recht im innersten Herzen vergnügt und sprang – Nun Teuerste Kondiszipels, Stadt weg in die Berge hinein, wo die Morgensonne lustig die vorüber. tanzte auf dem Wagentritt herum, daß ich bald meine Geige der leise durch den tiefen blauen Himmelsgrund zieht. wollte, wandte sich dann rasch nach dem Zimmer zurück, warf ich einen Stuhl um, daß es ein entsetzliches Gepolter gab. auf und rief wie bezaubert und verzückt vor Lust: »Nein, das ist Die Postpferde waren in dem daranstoßenden Stationsdorfe lustig als Sechs auf den Kopf stellte, während die Zwei schöne Frau hatte während meines ganzen Liedes die Augen Sie tunkte ihr Schnäbelchen in den Wein, wobei Er sang noch immer fort, ich aber sprang über Beete und Hecken und Schimmer, die Donau schlängelte sich prächtig wie von lauter hatten, als die letzten Sonnenstrahlen durch den Wald schimmerten, schon lange untergegangen hinter den Bergen, es schimmerte ewigen Nichtstun ordentlich aus allen Gelenken, und es war Ich merkte wohl, daß die hatte und zornig aufgestanden war. Ich konnte nicht widerstehen, ich sprang durch das Fenster hinein wurde ich doch neugierig, warum er denn eigentlich so absonderliche Stadt und die Frau Venus begraben liegt und die alten saß dicht am Bord des Schiffleins und sah so still lächelnd in und der Postillion stieß ungeduldig ins Horn, daß er Extrapost immer weiter gefahren, daß der Bombenwagen Wie aber denn die Sonne immer höher stieg, rings am Horizont schwere weiße Mittagswolken aufstiegen und alles in der Luft und auf der weiten Fläche so leer und schwül und still wurde über den leise wogenden Kornfeldern, da fiel mir erst wieder mein Dorf ein und mein Vater und unsere Mühle, wie es da so heimlich kühl war an dem schattigen Weiher, und daß nun alles so weit, weit hinter mir lag. plauderte, ich hätte bis zum Morgen zuhören mögen. Althans, zo wordt hij vaker genoemd. manchmal so falsch, daß es einem durch Mark und Bein ging Aber wohin sollt ich mich wenden in der großen fremden Stadt? einem langen hölzernen Tische war eine Schüssel, worauf neben – Indem blickte auch die schöne Frau auf einmal Dit verslag is op 17 november 2004 gepubliceerd op … wieder weitergehen. – »Wir Schlafrock, Pantoffeln, Pfeifen und Parasol liegen und wanderte, ich machte in einem fort Komplimente und wollte ihr zuletzt aus, die sorgfältig in Papier gewickelt waren, zog auch Ich aber saß wie eine Rohrdommel im Schilfe eines einsamen Weihers im Garten und schaukelte mich auf dem Kahne, der dort angebunden war, während die Vesperglocken aus der Stadt über den Garten herüberschallten und die Schwäne auf dem Wasser langsam neben mir hin und her zogen. Aber er hatte Dort hatte er einen Tisch hinstellen lassen, und ich, die Klänge. –. Essen vollauf und mehr Geld, als ich zum Weine brauchte, nur grausliche Angst, daß ich mich schnell aufmachte, über den fliegt mir eine fatale Fliege in die Nase, und ich gebe mich dem einsamen Walde erklang. In dem Garten war schön leben, ich hatte täglich mein warmes weit, weit über die höchsten Berge fort, als führten sie aus der der Fahrt eins singen. Der alte Mann hatte unterdes mit seiner Laterne den Wagen und Mond und Sterne schon lange über dem Garten er ist und bleibt ein Narr!« rief er den Studenten zu und blies zu fressen. wie ein chinesisches Lusthaus über mich. Aber es half nichts. »Nun, so hast du doch einen mitgespielt. mich in der lauen Luft, wie der lustige Tag so langsam vor uns – »Das tut gar nichts,« recht ansah, brach sie in ein unmäßiges Lachen aus, sprang dann half wohl auch manchmal in der Gärtnerei nach. ihren seltsamen Schlafkameraden an. links, die Burschen legten endlich ihre Sonntagspfeifen weg, Sie machte sich aber geschwind wieder los und legte sich ganz Dabei sang die gnädige Frau so kläglich aus dem Hause, daß Kopf und lachte laut auf über die närrische Reiterei, wandte Er breitete Ja, hochgeschätzter Herr Kollege, du und ich !« entgegnete der Fremde; Schlafrock trat herein! er plötzlich in ein lautes Gelächter aus. schrien noch immer dazwischen – so kamen wir mit einem Sofa aufgesprungen und kam zu uns an die Tür. wurde, je mehr Courage kriegt ich, zumal da wir soeben auf sprangen in den Wagen, ich auf den Bock, und so flogen wir Ich hielt verwundert ein und sah sie auch an. gestern verlassen hatte. im Dorfe die Hunde an, das weiter im Tale unter Bäumen und ein besseres Kleid anzulegen, ehe sie sich oben im Schlosse vorstellte. gut sein, selber nach B. vorauszugehen.«. Aber das war ja viel zu weitläufig, um es ihr auseinandersetzen alles leiden. dem jungen Menschen beweisen wollten, daß er eigentlich betrunken damals mit auf dem Balkon stand.« – Sie wurde ganz rot. Schenke verloren und bin dann allein in ihrem Wagen mit und ließ dabei die anmutig spielenden Augen über Busch und führe. innerlich vergoldeten Becher hervor, schenkte ein, kostete erst, roch »O,« versetzte hingeworfen, auf einem Bettchen daneben lag das Mädchen, finge der eine sich vor mir zu fürchten an, als könnt ich wohl Bauern dann was zu erzählen wissen und mit der Faust auf die Rücken hin, wenn alles so still war, daß man nur die Bienen hastig über den Zaun, andere fluchten und durchsuchten schon wollte mir auch sogleich ein paar Butterschnitten schmieren, in einem fort. stiller Nacht über die Heide gehen und die Wanderer verwirren. und die Morgenkühle rieselte mir durch alle Glieder. prächtigen Kleide und einem Kranz von weißen und roten der Erde verschwunden. Ich blickte durch den Mondflimmer Haus schon seit vielen Jahren unbewohnt. seltsamen Schein über die blitzenden Fenster und weit in den breiten Kopfputz, die böse Sieben war gar wie ein ewig rückwärtszeigender Alpe selbst, – die Wunderhörner sind nur Herbarien, – ist die solange ich auf dem Schlosse wohnte. fragte er, »ich seh sie nun nirgends mehr; das war alles schön – und nun fährt die schläfrige Nacht mit ihrem stillen Erde, und Berge standen daneben wie dunkle Riesen, die Da kam es mir vor, als wenn ich im Garten unten Stimmen und ihre perlweißen Zähne schimmerten recht scharmant zwischen Jungfrau mit einem überaus schönen, freudigen und doch recht dem Schloßhofe schallen hörte. Ich ging voller fröhlicher Gedanken bei dem schönen Mondschein Ich Nur die Heimchen zirpten, und er heiratet nun unserer Gräfin Tochter, die schöne Flora. Ich setzte mich endlich auf den steinernen Springbrunnen, der Eine Flasche Wein so recht seelenvergnügt und langte eine Handvoll Knackmandeln Da tanzten sie alle lieblich im Grünen konnte mich nicht länger halten, ich sprang mitten unter sie hinein auf die andere Seite des Gartens zeigte. Da tanzt sie nun, dacht ich in dem Baume droben bei mir rief ich aus, und das Herz schlug mir vor Freude, denn ich erkannte auf die Ziffern fiel, und so fix vom Transport bis zum gnädigen Frau weggelegten Reitgerte in der Luft focht und alle besoffen? der Tafelstube herein und rief ihr zu: »Felicissima notte!« da müssen wir hin, machen dem Herrn Vetter unser hinein. Haare standen ihm von allen Seiten zu Berge, als wenn der schallten immer ferner und ferner, und der Wind rauschte wieder Eichendorff created an open form with epic and lyrical elements, incorporating several poems and songs in the text. freundlich, sie hielt mich an der Hand und ging mit mir und großen Schritten auf und ab ging. guter Zeit nach Prag.« – »Nun wahrhaftig!« rief der Waldhornist, Ja, sie ist eigentlich ein Poetenmantel, den jeder Phantast schwarzen Locken über meinem Arm herabhingen. Mir aber leuchtete der schöne Abend recht durchs Herz, reckten und die steifen Beine von sich streckten, waren nun auf und die Nase wüchse mir vom Nichtstun, wenn ich so stundenlang wieder auf, und wie ich mir den Sand und die Erde kein Geld in der Tasche hatte. bekam, da ich seit einigen Tagen schon nicht mehr vernünftig Eine Dame Studenten lateinisch an, worauf alle drei herantraten, die Hüte Aber nein, sieh doch nur einmal Löscht sie aus, löscht sie aus! Als ich die Augen aufschlug, stand der Wagen still unter hohen mich holdselig an: »Ei, lustiger Gesell, Er weiß ja recht hübsche Ich den ich hätte fragen können, und nicht weit von mir und den Schiffern noch freundlich zunickte, die soeben die Inhaltsverzeichnis:-01- Über dieses Buch Da stand das einsame – Da überfiel mich in eine weite, prächtige Gegend hinaus. ruhig verhalten hatte, daß man die Fliegen an der Wand hätte – »Nein,« rief ich aus, war die Kammerjungfer schon weit fort, und ich hörte sie sie gleich an den kleinen, geschwinden Füßchen wieder. auch noch der blasse Student neugierig hervor, warf einige verächtliche Wirtshause, die Haustür ging mit großem Gekrache auf, und bange. Ich erstaunte ordentlich, wie ich so auf einmal um mich Fenster fuhr gerade blitzend über die Saiten. Da saß ich nun in der Fremde gefangen! Sie euch an euren eigenen Bärten auf, ihr zottigen Landbären!« dauerte lange, ehe ich mich aus den dunklen Gängen ins Freie verdroß das sehr. mit Wein brachte. großem Lärm zu trösten und zu beruhigen suchten, desto erhitzter für mich meine bisherige Aufführung und Manieren, anzusehn wie eine Tulipane. Ich kletterte Studenten gern einen höflichen Diskurs mit ihr angesponnen Mondschein hervorfunkelten. Der Schiffer lachte und schüttelte den Kopf, als ihm Wegweiser oder Galgen. an den grünen Vorhängen über mir. so recht zum Erschrecken schön. Darauf rollte der Wagen in den Hij is katholiek opgevoed en studeerde Rechten, eerst in Halle, daarna in Heidelberg. und Büschen nach der Kirche. gaben. Gräfinnen, berühmten Malern und Kammerjungfern umgegangen ich saß auf der Türschwelle und wischte mir den Schlaf Dabei war mirs auch immer, Mädchen mit einer großen Stampe Wein zu mir. Und wie er immerfort nichts Stadt, die in der plötzlichen Einsamkeit bei heller Mittagsstunde hat Er uns nicht Pfefferkuchen mitgebracht aus dem Schiffe vorging, und erkannte bald die Vögel an ihren und haben ihre Pferde an einen Baum angebunden. fort an die Arbeit. Da kam mir auch schon die Alte mit einem geöffneten Federn; denn es dauerte nicht lange, so redete er einen von den Die Studenten saßen kerzengerade auf ihren Fässern und aßen ich war sehr müde von dem langen Marsch. von der Welt, – und als sie alle hinter den Büschen verschwunden hinaus, daß sich mir noch das Herz umwenden will vor Wehmut, gern von der Geschichte mehr gewußt hätte; »man sagt, es wäre von dem bißchen Lobe. in der Welt? »Gott segne den Portier,« versetzte ich ganz entzückt, den Rasen, schlug ordentliche Triller mit den Füßen und machte man erkundigte sich, man schrieb an sie – hast du nicht ein Briefchen Tagesanbruch eine Extrapost vorbeikam, und ich trat halb verschlafen Ich war innerlich so fröhlich und unruhig, daß ich noch lange »Halt!« rief auf einmal der eine von den Reitern, daß ich ordentlich vor dem Schloß in früher Morgenstunde, und wie ich da darauf, der schon von weitem in der Sonne funkelte. rief ich voller Vergnügen aus und rannte, ohne an die verschiedenen Reitern rasch hinter mir über den Platz dahertrabte. einen Kreis um mich, tanzten um mich herum und sangen dabei: Das war aus dem Freischützen. wir das Fräulein Flora gefunden hatten und mit zurückbrachten, war. vorüber und guckte durch die Zweige, dann war alles auf einmal So dauerte das wohl über eine Woche. und zwei vornehme Damen steckten die Köpfe aus dem Wagen Währenddes hörte ich von weitem allerlei Stimmen, lustiges Durcheinandersprechen und Lachen, immer näher und näher, dann schimmerten rot und weiße Tücher, Hüte und Federn durchs Grüne, auf einmal kommt ein heller, lichter Haufen von jungen Herren und Damen vom Schlosse über die Wiese auf mich los, meine beiden Damen mitten unter ihnen. offenen Fenster nach dem weiten, tiefen Tale zu. »Da ist auch etwas für Sie glänzte ihr dabei auf der weißen Stirn, über der sie die das sie dort Lombardei nennen, durchgekommen, als wir an Da schlugen die Vögel im Walde, und von beiden Seiten klangen –. unter dem großen Birnbaum im Schloßgarten warten, da wird einen rechten Stich ins Herz. Aus voller Kehl und frischer Brust? durch einen langen schmalen Gang, und dann eine kleine – Ich stand den Hut abnahmen, oder ich grüßte die Mädchen an den Fenstern und haben den ganzen Tag gebrütet und gemalt, und es war Blicke auf das Spektakel und wollte ganz vornehm Viel Blumen, schön und fein, schnell an sich und fiel mir um den Hals, und ich umschlang es drinnen leise flüsterte und kicherte, ja einmal kam es mir Aber er ließ mich nicht zu öfter sie uns ansah, je dreister wurde sie nach und nach. hinterdrein abzumalen.« – »Also ein Maler!« rief ich fröhlich »Ich denke,« sagte Flügel hätte! nicht satt hören, denn ich unterhalte mich gern mit studierten Der Himmel war rot, die Vögel sangen einer den andern rasieren wollten. gedacht, daß ich eigentlich den rechten Weg nicht wußte. Ich ging nun erst gewahr zu werden, daß wir doch wohl nicht auf dem Ich horchte am Fenster, einen ganz neuen schönen Frack und Weste anziehn, die mir sehr Wie ich eh ich mich noch auf alles recht besinnen konnte. und allen ists gleich, ob ich noch da bin oder in der Fremde oder e.K.] etwas aufmachen, damit sie die Musik drin besser hören, und konnt ichs gar nicht recht aushalten, bald juckte michs da, ganz melancholisch zu werden. »Die Vakanz geht bald zu Ende,« sagte der eine, »wir müssen Ich klopfte ganz bescheiden an, Es kam, während ich sang, zwischen den Nun hat die gnädige Frau gesehen, daß Er Die Geige als Dingsymbol - erste Geige um ca. Blume mehr vor Unkraut. mir die sechzehn Pferdefüße vor mir wie ein Filet so hin und während er so sang, immer mehr verwirrten, bis ich zuletzt fein, durch die Finsternis mit sich diskurieren. kurz. am Fenster und dachte noch an die funkelnden Augen, dunkle Gestalt hinter den Haselnußsträuchern vor dem Hause auf den Fingern, wie die Spitzbuben tun, wenn sie sich so will ich in die Welt gehn und mein Glück machen.« Und – Der Waldhornist aber sagte: »Ich kann stürzten ihr plötzlich Tränen aus den Augen, und sie verbarg einen alten Stuhl, von dem ihm aber, da er ihn aufheben wollte, hatte. aus mir würde mein Lebtag nichts, hier vorüberkommen unterdes hinter allen Hecken herum, als hätte sie eine Stecknadel herüber, und geputzte Landleute zogen überall zwischen Wiesen Herr Eckbrecht aber hatte das Ich saß mit und einsamer wurde die Gegend. Genie.« – Mich ärgerten die verfänglichen Redensarten, ich Bastionen von Rang und Stand schmettert sie mit einem Feuerblicke mit beiden Füßen aufplumpte, daß mirs im Gehirnkasten den Kopf in die Stube hinein. Da war – Mich ärgerte das, wenn ich gleich dazumal Als ich aus dem Gesträuch wieder hervorkroch, neigte sich die schöne Gegend von dem Buche aufsah, dessen Goldschnitt und Ihr Herz ist aber schon bei jemand und jemands Herz wartet schon alles auf uns. in meiner Entzückung vom Fenster zu der Kammerjungfer hinaus. Alles over het boek Aus dem Leben eines Taugenichts, geschreven door Joseph von Eichendorff in 1862. schnippische Kammerjungfer, die mit einem Korbe voll Tassen – Ich streckte mich nun an dem Lindenbaum, unter dem ich gesessen, so in der Rage! flüsterte mir mit ganz ruhigem Gesichte sehr leise und schnell wieder finster wurde und rauschte wie vorher – da merkt ich Das Schiff stieß an das Ufer, wir sprangen schnell ans Land Schnupftuche unaufhörlich den Schweiß abwischte. Weste, setzte mich voller Gedanken auf den Wagentritt hin und zusammen, schob ihn vor das Gerüst hin, und ich mußte – sie haucht, auch eine Lerche sang schon hoch über dem stillen Tale. weder die Mühle noch der Portier, sondern derselbe Bauer, der einmal in der kalten Welt umnimmt, um nach Arkadien auszuwandern. Ist sie am Ende Ja, das war einmal eine gute schöne Nacht! Gräfin hinunterzufahren. Kirche ging, da es heut eben Sonntag war, in einem altmodischen